Montag, 12. März 2012

Teil 85.Geburt:

Die restlichen Tage&Wochen vergingen in windeseile.Die wir auch mit Schwangerschafftsgymnastik verbrachten.Die Schmerzen wurden tag zu tag schlimmer.




31.12.2011
23:00Uhr
Mitten in der Nacht wurde ich von Bauchschmerzen wach,sie waren nicht so wie immer,viel schlimmer.Ich setzte mich auf und hielt mir den Bauch.Basti war in letzter Zeit total in Sorgen um mich,was total süß war.Ich weckte Basti auf,der gleich hochfuhr."Süße was ist?"-"Bauch!"-"Okay wir müssen ins Krankenhaus." Basti nahm sein Handy und wählte die Nummer von Margit.Ich hörte nur ein."Mama Mama komm schnell rüber!Und nimm Papa mit!" "Ja ist gut beeilt euch!" "Ja tschau!" Dann wählte er total schnell die nächste nummer"Süßer mach keinen stress!Ich hab zeit!"Lachte ich und hörte wieder ein"Kommt schnell!"undso.Er legte auf udn war sichtlich nervös das sah ich.Ich schüttelte leicht grinsend den Kopf."Basti!So weh tut das gerade eh nicht!Ruhig!" Er nickte und schon klingelte es.Basti sprang auf und machte die Tür auf.Mama,Papa,Thomas und Margit kammen ins Schlaffzimmer und setzten sich zu mir ins
Bett."So was ist hier überhaupt los?"-"Ja mir tut halt der Bauch übels weh!"-"Ok komm wir geehn ins krankenhaus!"hetzte mein Vater.Da ich wie immer jogginghose und Shclabber T-shirt anhatte musste ich mich nicht umziehen.Basti zog mir die Schuhe an da es sehr schlecht ging.Jacke zog ich keine an.Mitten in der Nacht wurde ich von Bauchschmerzen wach,sie waren nicht so wie immer,viel schlimmer.Ich setzte mich auf und hielt mir den Bauch.Basti war in letzter Zeit total in Sorgen um mich,was total süß war.Ich weckte Basti auf,der gleich hochfuhr."Süße was ist?"-"Bauch!"-"Okay wir müssen ins Krankenhaus." Basti nahm sein Handy und wählte die Nummer von Margit.Ich hörte nur ein."Mama Mama komm schnell rüber!Und nimm Papa mit!" "Ja ist gut beeilt euch!" "Ja tschau!" Dann wählte er total schnell die nächste nummer"Süßer mach keinen stress!Ich hab zeit!"Lachte ich und hörte wieder ein"Kommt schnell!"undso.Er legte auf udn war sichtlich nervös das sah ich.Ich schüttelte leicht grinsend den Kopf."Basti!So weh tut das gerade eh nicht!Ruhig!" Er nickte und schon klingelte es.Basti sprang auf und machte die Tür auf.Mama,Papa,Thomas und Margit kammen ins Schlaffzimmer und setzten sich zu mir ins .Wir gingen so schnell wie möglich zum Auto und düßen ins Krankenhaus.Wir wurden sofort dranngenommen.Ich musste nich umziehen und Krankenhaus Klamotten anziehen.Dann musste ich mich in das Bett legen und das T-shirt hoch ziehen,wegen den Ultraschall.Ich legte meinen Kopf zurück und schloss die Augen.Basti wich mir nicht von der seite,drückte meine Hand und streichelte mir die ganze zeit über den Kopf.Zugegeben ich hatte schon totale angst."Ja das Kind liegt falsch,Kaiserschnitt!"sagte die Ärtztin und stand auf."Willst du nur betäubt werden oder ne nakose?Bei den meisten 16 jährigen machen wir nähmlich nakose."-"Nakose!"sagte ich,ich schaute Basti an der nickte nur,beugte sich langsam runter und küsste mich."Du schaffst das!"flüsterte er mir ins Ohr und ich nickte.Er nahm sich einen stuhl und setzte sich zu mich.Er drückte meine Hand.Als ich aber die Spritze sah bekamm ich auch Angst."Boaaaaaaaah!"jammerte ich und drehte meinen Kopf zu Basti.Basti strechelte meine Wange und dann tat der Bauch wieder weh und ich zuckte zusammen.Ich schloss die Augen und Basti legte seine Hand auf meine Wange.Dann spürte ich einen pieks,was zwar ein bisschen weh tat,aber nicht so schlimm war.Nach ca.5 Minuten schlief ich ein und bekamm nicht mehr mit............

Basti's Sicht:
Ich drückte die ganze Zeit über ihre Hand,bis ich spürter das ihr Atem regelmäßig war,sie war eingeschlafen.Ich nickte der Ärtztin zu.Dann mussen wir alle grüne Teile anziehen.Ich schaute gar nicht was die Ärtzte machen sondern die ganze Zeit in ihr gesicht.Ich war so verzaubert von ihr.Bis ich jemanden weinen hörte.Ich schaute zu den Ärtzten und endeckte den kleinen ganz kurz,den sie gingen gleich zumm messen,wiegen etc.Ich musste lächeln und war überglücklich.Ich ging zu den ärtzten und mir stiegen die tränen hoch,obewohl ich genau das nicht wollte.Der Artzt drückte mir die Schere in die Hand und ich schnitt vorsichtig die Narbelschnur ab.Er war ja soo süß*-*Ich musste dann wieder zu Jacky gehen da Luca zu einen anderen Raum gebracht wird.Ich setzte mich wieder neben sie,drückte ihr hand gaanz fest."Wann wacht sie denn auf?"-"Warten sie kurz wir geben ihr ein gegenmittel dann dauert es noch ca 5 minuten.Wir dannach aber ein bisschen benebelt sein."-"Gedächnisverlust?"-"Nein!Nur ein bisschen bläm bläm.Kanns ein muss aber nicht sein!"Ich nickte nur und Jacky bekamm wieder eine spritze.Ich wartete nurnoch bis sie aufwachte.Sie schlug ihre Augen auf....................

Jacky's Sicht:
Ich machte meine Augen auf und schon hatte ich Basti um den Hals."Hey nicht so wild!"lachte ich ."Ich hab dich vermisst!"-"Wie lange war ich den weg?"-"Öhmmm 1 Stunde oder so!"-"Wie spät ist es?"-"1:45!"-"Ouu so früh´?"-"Joa!"lachte er mich an als er sich von mir löste.Dann drückte er seine Lippen auf meine,wir lösten uns nach einer Zeit wieder."Ohne scheiß wie lange war ich weg?"-"Ne stunde!Glaub ich!"-"Was ist passiert das du grade heulst?"fragte ich ihn und wischte mit meinen Daumen ihm die Tränen weg."Öhmm ja die Ärtztin hatte recht!"-"Hä?"-"Vergiss es!"lachte er.Die Tür ging auf und es kamm eine Krankenschwester mit Baby auf dem Arm rein.Der kleine war schon angezogen und hatte einen Strampler an.Die Schwester kamm her und grinste Basti an.Sie gab den kleinen basti und ich sah sofort das es sicher Luca war.Der sieht Basti jetzt schon ähnlich.Basti gab mir den kleinen und ich kuschelte mich gleich an ihn.Er war ja soo süß."OMG ist der süß!"grinste ich Basti an und der nickte.Mama,Papa,Margit und Thomas kammen rein und stellten sich neben mein Bett."Und wie ist's gelaufen Basti?"-"Gut!Sie hat eh geschlafen!"grinste er mich an und ich war mit dem kleinen und kuscheln beschäfftigt.Basti setzte sich neben mich aufs Bett beugte sich zu mir runter und küsste mich,lange.Dann küssten wir uns und grinsten.unsere Gesichter waren aber noch verdächtig nah,so nah,das ich Basti's warmen atem in meinen Gesicht spüren konnte.Er küsste mich nocheinmal kurz und setzte sich dann wieder auf."Wann genau wurde er den geboren?"fragte meine Mutter."Um 00:15"sagte Basti."Uhhh ein neujahrs baby!"grinste meine Mutter.Ich schaute sie fragend an."Ehmm es ist der 1.1.2012?"-"OMG wie gail!"lachte ich.Basti hielt Luca seinen Finger hin und luca schnappte ihn sich vorsichtig und ließ ihn nicht mehr los.Er ist soo süß.Die Krankenschwester kamm wieder rein."Wie heißt er denn?"fragte sie mich."Luca!" antwortete ich.Eigentlich heißt er Ja Luca-Maximillian nur war Maximillian einfach nur so also man sagt ihn nicht immer.Sie nickte und notierte es."Der kleine ist Kerngesund!"sagte sie freundlich und ging wieder."Okeyy!"lachte ich.Dann fing der kleine an zu weinen."Woa was willst du?"fragte ich kichernd."Der hat hunger!"lachte meine Mutter."Aha und wie macht man das?"grinste ich und Mama half mir.Jetzt kommt's stillen drann.Ich kannte sowas natürlich gar nicht aber kaum nuckelte der kleine drann küsste mich basti auch schon ganz wild.Ich grinste in den Kuss hinein.Ich spürte seine Zunge an meiner Unterlippe und gewährte ihr einlass,aber der Kuss war jetzt nicht wild und fordernd sondern Leidenschafftlich und schön.Ich war total müde.Der kleine hörte auf und schlief dann ein.Neben meinen Bett stand ein Bettchen und ich legte den kleinen rein."Ich bin so stolz auf dich!"sagte Basti und küsste mich.Mama,Margit,Thomas und Papa gingen raus.Ich schaute Basti fragend an."Du hast 9 monate sport ausfallen lassen,du hast dir die schmerzen angetan,du bist einfach die beste und hübscheste freundinn der Welt,ich liebe dich einfach über alles!Und Luca auch!"Grinste er und mir kammen fast die tränen in die Augen.Ich schlang meine Hände um seinen hals und zog ihn zu mir runter.ich küsste ihn.Nach ein paar Minuten lösten wir uns erst"Danke du bist soo süß!Ich bin so froh das ich dich habe!Nei weider ohne dich und Luca!Du bist auch einfach der hübscheste und beste Freund denn man sich je wünschen kann und das mit dem schmerzen und den Sport,ja,das war ja für nen guten Zweck und hat sich wirklich gelohnt!Jetzt kann ich ja wieder sport machen!"grinste ich und wieder küssten wir uns."Du schatz ich bin müde!"-"haha glaub ich dir.Dann schlaf mal!"-"Schläfst du auch hier?"-"Ja klar,aber jetzt schlaf erstmal prinzessin!Schlaf gut und Träum was schönes!Ich liebe dich!"-"Okay,du dann auch,ich liebe dich auch!hey du musst hierbleiben!"grinste ich ihn an."Ja gleich.Ich geh mal die schwester fragen ob ich hier schlafen darf und dann geh ich anch hause und hohl schnell die sachen okay?"-"Ja nimmst du bitte mein Handy mit?"-"Wo liegt denn das?"-"Im Schlafzimmer,auf der Fensterbank!"-"Ja okay mach ich dann bis gleich!"Er küsste mich und verließ die Tür.Ich drehte mich um schaute denn kurzen noch kurz beim schlafen zu und schlief dann Über Über Überglücklich über den kleinen ein...........................................

Basti's Sicht:
Ich fragte die schwester die bejate.Dann ging ich nach Hause und hohlte meine Sachen und ihr Handy.Dann ging ich wieder ins Krankenhaus.Als ich dann ins Zimmer kamm,sah ich das meine Süße schon schlief.Ich grinste und machte mich schnell bettfertig.Ich legte ihr das Handy auf dem Tisch und dann hörte ich schon luca weinen.Ich ging sofort zu ihm und hob ihn aus dem bett udn legte ihn in meine Arme.Ich schaukelte ein bisschen hin und her biss er aufhörte und wieder einschlief.Ich nahm ihn trotzdem mit ins Bett.Ich legte mich zu meiner Süßen und kuschelte mich an ihn.Ich legte den kleinen zwischen uns beiden und schlief dann überglücklich ein...........









Sorry,ich hätte es echt viell besser schreiben können -.- Aber jetzt alles zu löschen und alles neu zu schreiben ist echt viel arbeit :D
Ich hoffe er gefällt euch trotzdem!! :)

Kommentare:

  1. da kommt ein teil doppelt^^

    AntwortenLöschen
  2. awwww ist der süß also der teil hahaha :D

    AntwortenLöschen
  3. ein blödsinn der ist voll schön und gut!!

    AntwortenLöschen
  4. moiiii *.* schneeeell weiter (=

    AntwortenLöschen